Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Amazon legt erneut Widerspruch gegen Vergabe des Jedi-Projekts ein

Nachdem ein Kontrollbericht zur Vergabe des Jedi-Projekts Microsoft entlastet hatte, greift Amazon die Entscheidung erneut an – laut Microsoft eine absichtliche Verzögerung des Projekts.

Im Streit um die Vergabe des milliardenschweren Jedi-Auftrags der US-Regierung an Microsoft gibt Amazon sich nicht geschlagen. Ein im April veröffentlichter Bericht der Kontrollbehörde des Pentagons hatte keine politische Einmischung in dem Verfahren festgestellt. Damit gibt Amazon sich nicht zufrieden und wendet sich jetzt direkt an das Verteidigungsministerium.
Amazon ist überzeugt von …

weiterlesen auf t3n.de
Source: Cloudnachrichtem

Tags:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: sorry..