Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Auftrag weg wegen Corona? Affinity-Hersteller will Kreativen in der Krise helfen

Serif, Entwickler von Affinity Photo, Designer und Publisher, will über 100 Tage 100 Auftragsarbeiten einkaufen, um seinen kreativen Kunden über die Coronakrise hinwegzuhelfen.

Mit 150.000 US-Dollar dotiert ist das Hilfsprojekt „100 Tage, 100 Auftragsarbeiten“ des britischen Softwarehauses Serif. Damit will Serif über 100 Tage jeden Tag eine Auftragsarbeit für 1.500 Dollar das Stück kaufen. Die Voraussetzung ist, dass die Arbeit mit einem Programm der Affinity-Reihe erstellt wurde.
Das Budget entspricht laut Hersteller dem üblichen Jahresbudget Serifs für …

weiterlesen auf t3n.de
Source: Cloudnachrichtem

Tags:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: sorry..