Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Bundeshaushalt sieht 50 Millionen Euro Spieleförderung jährlich vor, bis 2023

Die Hängepartie für die deutsche Games-Branche ist beendet. Das Bundesverkehrsministerium hat zur jüngsten Lesung Fördermittel in Höhe von 50 Millionen Euro in den Etat-Entwurf aufgenommen.

Eine neue Steuerprognose, die rund vier Milliarden Euro Mehreinnahmen für das kommende Jahr vorhersagt, soll entscheidend dafür gewesen sein, dass Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die zunächst vergeblich gesuchte 50-Millionen-Euro-Förderung für die deutsche Spieleindustrie doch noch in seinen Haushaltsentwurf aufgenommen hat.
Zitterpartie um Fördergelder für Spieleentwickler
Auf der …

weiterlesen auf t3n.de
Source: Cloudnachrichtem

Tags:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: sorry..