Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Design nach Daten – seid ihr noch kreativ?

Design-Entscheidungen werden mittlerweile vielfach basierend auf Datensätzen getroffen. Das ist gut, weil es Prozesse vereinfacht und Produktzyklen verkürzt. An einem gewissen Punkt sollte es dann aber auch gut sein mit der Empirie.

Data-Driven Design bedeutet, Design-Entscheidungen basierend auf sowohl nach qualitativen als auch quantitativen Methoden gesammelten Daten zum Beispiel über die Interaktion von Nutzern mit einem Produkt zu treffen. Tools für das Sammeln von Daten sind zum Beispiel A/B-Tests, Seitennutzungsdaten und Analytics, Support Logs oder Consumer Research. Produkte werden den Bedürfnissen, Zielen und …

weiterlesen auf t3n.de
Source: Cloudnachrichtem

Tags:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: sorry..