Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Influencer-Marketing: Deshalb lassen sich Erfolge noch immer schlecht messen

Die Messbarkeit des Kampagnenerfolgs ist noch immer ein großes Problem im Influencer-Marketing. Im Interview mit Horizont Online erklärt Philip Papendieck, Co-Founder und CEO der Influencer-Marketing-Agentur Intermate, warum sich viele Werbungtreibende noch schwer mit der Auswertung von Kampagnen tun – und auf welche Faktoren sie bei der Auswahl von Influencern achten sollten.

Horizont: Herr Papendieck, Werbungtreibende tun sich nach wie vor schwer damit, den Erfolg von Influencer-Kampagnen zu messen. Was läuft schief?
Messbarkeit ist auf jeden Fall noch eine große Baustelle. Viele Werbungtreibende haben nach wie vor das Problem der Vergleichbarkeit und können erhobene Daten wie Engagement-Rates nicht einordnen. Das größte Problem ist, dass die Aussteuerung von Posts …

weiterlesen auf t3n.de
Source: Cloudnachrichtem

Tags:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: sorry..