Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Noch vor dem Start: Neuentdeckte Sicherheitslücke betrifft auch 5G-Netze

Forscher haben neue Sicherheitslücken in den 4G- und 5G-Mobilfunkstandards entdeckt. Die Lücken könnten dazu genutzt werden, Telefonate abzufangen und die Position eines Handy-Nutzers zu bestimmen.

Eigentlich sollte das Mobilfunknetz der fünften Generation (5G) neben höheren Geschwindigkeiten auch für mehr Sicherheit sorgen. Jetzt haben Forscher allerdings gleich mehrere neue Sicherheitslücken entdeckt, die nicht nur 4G, sondern auch 5G-Netze betreffen. Die erste neuentdeckte Sicherheitslücke nennen die Forscher „TRacking via Paging mEssage DistributiOn“ – oder kurz: Torpedo. Dabei handelt…

weiterlesen auf t3n.de
Source: Cloudnachrichtem

Tags:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: sorry..