Plädoyer für ein kreatives Chaos: Warum Marie Kondo nicht weiterhilft

Die japanische Aufräum-Expertin Marie Kondo bekommt gerade reichlich Publicity. Doch müssen wir uns wirklich von so vielen Dingen trennen, wie die Japanerin nahelegt? Ein Plädoyer fürs kreative Chaos.

Mit ihrer Netflix-Serie „Aufräumen mit Marie Kondo“ und ihren Büchern ist die japanische Ordnungsberaterin Marie Kondo gerade gut im Gespräch – und irgendwie meinen gerade alle, dass das Ausmisten die neue Selbstoptimierung ist. Ihr Credo: „Wenn es keine Freude bringt, keinen Nutzen oder keinen emotionalen Wert hat, kommt es weg.“ Dann bedankt man sich höflich bei dem Gegenstand (hast du dich …

weiterlesen auf t3n.de
Source: Cloudnachrichtem

Tags:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    error: sorry..